DATENSCHUTZERKLÄRUNG​

letzte Aktualisierung : 10.01.2024

Datenschutz ist selbstverständlich

Das ist keine Floskel, sondern unsere tiefe Überzeugung. Auf dieser Seite findest Du deshalb keine juristische verklausulierte Datenschutzerklärung, sondern Klartext.

No Spam!

Wir informieren Kunden und Interessenten des DICIS Instituts ausschließlich zu relevanten Fachinformationen bzw. kontaktieren Dich im Rahmen der digitalen Zertifizierung.

No Overload!

Wir sammeln ausschließlich die Daten, die uns dabei unterstützen, unsere Software zur Verfügung zu stellen bzw. Interessenten relevante Informationen zu Ihrer digitalen Zertifizierung zukommen zu lassen.

No Secrets!

Unsere Tools gehören uns. Die Daten gehören unseren Kunden. Wir erstellen keine mystischen Profile und führen keine geheimnisvollen Analysen durch. Alles ganz offen und klar.

DATENSCHUTZ KOMPAKT

Wir erklären in aller Kürze, wozu wir Daten erheben und was mit den Daten passiert. Interessierte mit etwas mehr Zeit finden eine ausführliche Version der Datenschutzerklärung auf dieser Seite.

WOZU BENÖTIGEN WIR DATEN?

Das DICIS Institut bietet digitale Zertifizierungsprozesse für internationale Normen und Standards an. 

Interessenten können sich über unser Tool eine kostenlose Testversion des ISO 9001 Zertifizierungstols anlegen. Dazu erheben wir die Daten, die wir benötigen, um die Software anbieten und betreiben zu können. Dazu zählen Name und Vorname, Unternehmensname, Mailadresse sowie Nutzungsdaten (Login, Logout, Plattform-Aktivitäten etc.). Diese Daten müssen wahrhaftig sein. Fake-Profile sind von der Registrierung ausgeschlossen.

Die Daten, die uns beim Anlegen des Zertifizierungstools, bei der Buchung eines Webmeetings oder beim Download eines E-Books übermittelt werden, werden dazu verwendet, dir Informationen über den Ablauf der digitalen Zertifizierung zuzusenden.

Daten, die Nutzerinnen und Nutzer im Rahmen im Rahmen der Zertifizierung hinterlassen, nutzen wir für anonyme Benchmark-Studien, um beispielsweise zu ermitteln, wie hoch der Reifegrad unterschiedlicher Branchen ist.

Automatisch erfasste Daten nutzen wir zudem, um eine fehlerfreie Bereitstellung unserer Software und unserer Website zu gewährleisten und die Inhalte zu optimieren. Dazu analysieren wir das Nutzerverhalten in anonymisierter Form.

WIE ERHEBEN WIR DATEN?

Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass uns Nutzer*innen diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die in einem Formular zum Anlegen einer kostenlosen Softwareversion, beim Download von Reports und Zertifizierungen oder beim Abruf von Fachinformationen hinterlassen werden. Andere Daten werden automatisch bei der Nutzung der Software und beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs).

WELCHE ANALYSETOOLS UND TOOLS VON DRITTANBIETERN VERWENDEN WIR?

Wir möchten, dass Kunden und Interessenten bei der Nutzung unserer Software und beim Besuch unserer Website für sie relevante Funktionen und Informationen vorfinden. Dazu werten wir das Verhalten unserer Software- und Webseiten-Nutzung statistisch aus.

Das DICIS Institut wertet das Verhalten von Nutzern in anonymisierter Form aus. Diese Daten werden über die Statistikfunktionen unserer Software auf den Innolytics Servern bei der Hetzner Online GmbH in Gunzenhausen (Bayern / Deutschland) gespeichert. DICIS nutzt für seine KI-Dienste den Anbieter OpenAI. Dabei wird eine Schnittstelle verwendet, über die das Modell des Anbieters nicht trainiert wird. Das automatische Bugtracking-System SENTRY benachrichtigt unsere Entwicklung beim Auftreten von Fehlern. Hierbei werden Nutzer- und Plattformname sowie die Aktivität, die den Fehler auslöste, übermittelt.

Auf unserer Webseite dicis.org geschieht die Auswertung vor allem mit Cookies sowie mit folgenden Analyse- und Serviceprogrammen: Google Analytics, Google Ads, Google Tag Manager, HubSpot und Microsoft Clarity. Beim Besuch unserer Webseite können diese Analysen durch die Benutzung bestimmter Tools verhindert werden. Wir empfehlen Ghostery (https://www.ghostery.com) als Blocker. Einige Funktionen unserer Webseite können durch den Einsatz von Tools wie Ghostery geblockt werden.

WELCHE RECHTE HABEN NUTZER*INNEN BEZÜGLICH IHRER DATEN?

Alle! Unser Nutzer*innen sind Frau bzw. Herr ihrer Daten. Und wir möchten niemandem irrelevante Informationen zusenden. Unsere Nutzer erhalten jederzeit Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck der gespeicherten personenbezogenen Daten. Wir berichtigen fehlerhafte Daten sofort und sperren bzw. löschen alle Daten. Daten, die sich aus der Nutzung der Software ergeben, stellen wir auf Nachfrage im XML-Format zur Verfügung. Nutzer können sich – wann immer sie Fragen haben – unter der Mailadresse unserer Muttergesellschaft, der Innolytics AG melden: support@innolytics.de

AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

1. DATENERHEBUNG UND –VERARBEITUNG, NUTZUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Als Leiter der Datenverarbeitung der verantwortlichen Stelle ist Steffen Kügler, Innolytics AG, benannt. Er kann unter support@innolytics.de erreicht werden.

Soweit auf unseren Webseiten oder beim Anlegen einer Instanz des Zertifzierungstools personenbezogene Daten (beispielsweise Namen, Unternehmen oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis.

Zu Zwecken der Weiterentwicklung unserer Software, des Marketings und der Webseiten-Optimierung erfassen wir Navigationsinformationen der Websitebesucher. Dies sind Daten über den Besuch auf unserer Website, insbesondere IP-Adresse, Betriebssystem, Gerätetyp (z.B. Desktop, mobil), Referral Source, die Länge des Besuches und die geöffneten Seiten.

Im Rahmen folgender Aufgaben werden personenbezogenen Daten erhoben:

Einrichtung und Nutzung der Software des DICIS sowie der Muttergesellschaft Innolytics® AG.

Verwaltung von Nutzerbeiträgen, Versand von Benachrichtigungen der Kundenplattform

Zusendung von Fachinformationen

Pflege der Bestands- und Nutzungsdaten

Gewinnung von Neukunden

Vorbereitung und Beantwortung von Anfragen

Weitere Serviceleistungen für Kunden

2. BESCHREIBUNG DER BETROFFENEN PERSONENGRUPPEN

Um den genannten Zweck zu erfüllen, werden von folgenden Gruppen personenbezogene Daten bzw. Datenkategorien erhoben, verarbeitet und genutzt:

Kundendaten insbesondere Kontaktdaten, wie Telefon- und E-Mail-Daten, Kontakthistorie sowie weitere Daten die zur Vertragserfüllung notwendig sind.

Interessentendaten, insbesondere Kontaktdaten und Interessen (besuchte Webseiten, angesehene Fachinformationen).

Nutzer*innen der DICIS Tools, insbesondere Kontaktdaten sowie Aktivitäten auf den jeweiligen Kundenplattformen und Antworten beim Ausfüllen von Fragebögen.

3. REGELFRISTEN FÜR DIE LÖSCHUNG DER DATEN

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

4. DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIE NUTZUNG VON FREMDEN DIENSTEN UND SOFTWARE LÖSUNGEN

4.1. NUTZUNG VON FREMDEN DIENSTEN UND SOFTWARE LÖSUNGEN AUF DER DICIS WEBSEITE

Google Analytics, Google Tag Manager

Die Webeite dicis.org nutzt Funktionen der Webanalysedienste Google Analytics und Google Tag Manager. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die Speicherung von Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindert werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Darüber hinaus kann die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf die Nutzung der websitebezogenen Daten (inkl. Deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindert werden, indem Nutzer das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Die Erfassung von Daten durch Google Analytics kann durch einen Klick auf einen von Google bereitgestellten Link verhindert werden. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung persönlicher Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden sich in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

HubSpot

Unser Anmelde-Service ermöglicht es Besuchern unserer Website, mehr über unser Unternehmen zu erfahren, Inhalte herunter zu laden und ihre Kontaktinformationen sowie weitere demografische Informationen zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot gespeichert. Sie können von uns genutzt werden, um mit Besuchern unserer Website in Kontakt zu treten und um zu ermitteln, welche Leistungen unseres Unternehmens für sie interessant sind. Alle von uns erfassten Informationen unterliegen dieser Datenschutzbestimmung. Wir nutzen alle erfassten Informationen ausschließlich zur Optimierung unseres Marketings.

HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland.

Kontakt: HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland, Telefon: +353 1 5187500. HubSpot unterliegt dem TRUSTe ’s Privacy Seal und dem U.S. – EU Safe Harbor Framework und dem U.S. – Swiss Safe Harbor Framework.

Microsoft Clarity

Diese Seite nutzt Microsoft Clarity für die Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite. Über ein Skript ist der Dienst im Quelltext auf dicis.org integriert. Es werden Daten übertragen die zur Optimierung der User Experience dienen. Zu den gesammelten Daten gehören: Dauer des Aufenthalts auf den Seiten, Surf- und Klickverhalten, IP-Adresse und Herkunftsland. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen nur zum Schutz und für interne Statistiken. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmst Du zu, dass Du damit einverstanden bist. Hier findest Du weitere Informationen: https://clarity.microsoft.com/

YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Du eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchst, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Du besucht hast.
Wenn Du in Deinem YouTube-Account eingeloggt bist ermöglichest Du es YouTube, Dein Surfverhalten direkt Deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst Du verhindern, indem Du Dich aus Deinem YouTube-Account ausloggst.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten findest Du in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Vimeo

Unsere Webseite nutzt Plugins der Seite Vimeo. Betreiber der Seiten ist die Vimeo.com Inc., 330 W 34th St. Floor 10, United States.

Wenn Du eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchst, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Du besucht hast.
Wenn Du in Deinem Vimeo-Account eingeloggt bist ermöglichest Du es Vimeo, Dein Surfverhalten direkt Deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst Du verhindern, indem Du Dich aus Deinem Account ausloggst.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten findest Du in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter https://vimeo.com/privacy/us-state-privacy

LinkedIn

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Du unsere Internetseiten mit Deiner IP-Adresse besucht hast. Wenn Du den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklickst und in Deinem Account bei LinkedIn eingeloggt bist, ist es LinkedIn möglich, Deinen Besuch auf unserer Internetseite Dir und Deinem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

4.2. NUTZUNG VON FREMDEN DIENSTEN UND SOFTWARE LÖSUNGEN FÜR DEN BETRIEB DER DICIS TOOLS

Hetzner Online GmbH

Unsere Software wird auf mehreren voneinander getrennten Servern der Hetzner Online GmbH (Industriestr. 25, D-91710 Gunzenhausen) gespeichert.

Bei der Nutzung unserer Software wird eine Verbindung zu Servern im Rechenzentrum der Hetzner Online GmbH aufbaut. Auf den Servern von Hetzner werden sämtliche in dieser Datenschutzerklärung aufgelisteten Nuterzdaten gespeichert.

Wir haben mit der Hetzner Online GmbH einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung vollständig um.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung der Hetzner Online GmbH unter https://www.hetzner.de/rechtliches/datenschutz

OpenAI

Unsere Software nutzt KI-Funktionen des Anbieters OpenAI, L.L.C., 3180 18th Street, San Francisco, California 94110. Dies betrifft die Übermittlung Deines Unternehmensnamens und Deiner Unternehmensbeschreibung im Zusammenhang von Prompts an den KI-Dienst. Bei der Nutzung des KI-Assistenten wird über eine Schnittstelle eine Verbindung zu Servern von OpenAI aufbaut. OpenAI wird darüber informiert, dass Nutzer*innen eine Anfrage gestellt haben.

Wir nutzen für die Kommunikation mit OpenAI eine Enterprise-Schnittstelle. Das Unternehmen schreibt dazu in seiner Datenschutzerklärung: „We do not train on your business data (data from ChatGPT Team, ChatGPT Enterprise, or our API Platform).“

Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von OpenAI unter https://openai.com/enterprise-privacy.

Amazon Web Services (AWS)

Unsere Software nutzt Funktionen von Amazon Web Services mit Standort Frankfurt. Dies betrifft die Speicherung von Bildern und Dateien, die Konvertierung und Speicherung von Videos sowie den Versand von Mails. Bei der Nutzung unserer Software wird eine Verbindung zu Servern von AWS aufbaut. AWS wird darüber informiert, dass Nutzer*innen unsere Software mit ihrer IP-Adresse besucht haben.

Wir haben mit Amazon Web Servcies einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung vollständig um.

Weitere Informationen hierzu finden sich in den Datenschutz FAQ von AWS unter https://aws.amazon.com/de/compliance/data-privacy-faq/.

Microsoft Azure

Unsere Software nutzt Funktionen von Microsoft Azure mit Standort Frankfurt. Dies betrifft die Bearbeitung von Anfragen aus dem Web über einen Lastverteilungsdienst sowie die Speicherung von Bildern und Dateien. Bei der Nutzung unserer Software wird eine Verbindung zu Servern von Microsoft Azure aufbaut. Microsoft wird darüber informiert, dass Nutzer’innen unsere Software mit ihrer IP-Adresse besucht haben.

Wir haben mit Microsoft einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung vollständig um.

Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Microsoft Azure unter https://azure.microsoft.com/de-de/support/legal/privacy-statement/germany/ .

Strato AG

Unsere Software nutzt Webserver der Strato AG (Pascalstraße 10, D-10587 Berlin) als Backup für Plattformen und Inhalte. Mehrmals täglich wird eine automatische Verbindung zwischen Servern der Strato AG und unseren Servern bei der Hetzner Online GmbH hergestellt. Strato erhält sämtliche Daten, die auf den Servern der Hetzner Online GmbH lagern, in verschlüsselter Form als Backup.

Wir haben mit der Strato AG einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung vollständig um.

Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung der Strato AG unter https://www.strato.de/datenschutz/

Sentry Error Tracking

Unsere Software nutzt Funktionen des automatischen Fehler- und Bugtracking-Systems Sentry des US-Unternehmens Functional Software Inc. (132 Hawthorne St, San Francisco, CA 94107). Bei Fehlern in Softwarefunktionen werden ausgewählte Daten auf die Server des Unternehmens übertragen. Dabei handelt es sich um Daten, die die Rekonstruktion des Fehlers für Entwickler von Innolytics möglich machen. Als weltweit tägiges Unternehmen mit zahlreichen Kunden innerhalb der EU hat sich Sentry den strengen Regeln der DSGVO unterworfen.

Weitere Informationen hierzu sowie zu den im Falle eines Fehlers übertragenen Daten finden sich in den Datenschutzerklärungen des Unternehmens: https://sentry.io/privacy/

5. AUSKUNFT, LÖSCHUNG, SPERRUNG

DICIS Interessenten und Nutzer*innen haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können sich Betroffene jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Nutzer*innen haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage einer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Nutzer die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

6. COOKIES

Die Internetseite dicis.org und das Onlinetool zur Zertifizierung verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Rechnern keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner abgelegt werden und die der Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende eines Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf dem Endgerät gespeichert, bis diese gelöscht werden. Diese Cookies ermöglichen es uns, Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Auch können Nutzer*innen über Cookies schneller in die Software eingeloggt werden.

Nutzer*innen können ihren Browser so einstellen, dass sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website und unserer Software eingeschränkt sein.

7. KONTAKTFORMULAR

Wenn uns Nutzer*innen oder Interessenten per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden  Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Einwilligung weiter.

8. ERFORDERLICHE DATEN FÜR DEN BEZUG VON FACHINFORMATIONEN UND DIE NUTZUNG DER SOFTWARE

Wenn Interessenten regelmäßige Fachinformationen beziehen oder eine Plattform anlegen möchten, benötigen wir eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass die betreffenden Nutzer*innen die Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang der Fachinformationen einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand von Fachinformationen kann jederzeit widerrufen werden, etwa über den „Austragen“-Link in jeder Mail. Auch beim Anlegen von Plattformen können sich Nutzer*innen, die gegen ihren Willen angeschrieben oder eingeladen wurden, über einen Link auf eine Blacklist setzen lassen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Nutzern und Nutzerinnen zum Zwecke des Bezugs von Fachinformationen bzw. zur Nutzung unserer Software bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zur Austragung aus dem Verteiler gespeichert und nach der Abbestellung der Fachinformationen bzw. Deaktivierung der Plattform gelöscht.

HUBSPOT

Zur Verwaltung der Fachinformationen und Erstellung von Landingpages nutzen wir den Dienstleister HubSpot. Die Anmeldung zu unseren Fachinformationen erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Interessenten erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Einsatz des Versanddienstleisters „HubSpot“

Wir nutzen unter anderem den E-Mail-Marketingdienst „HubSpot“. Wenn Nutzer*innen ein Angebot auf unserer Website nutzen, das die Eingabe einer E-Mail-Adresse erfordert, kann diese auf den Servern von HubSpot gespeichert werden. HubSpot unterliegt dem TRUSTe ’s Privacy Seal und dem U.S. – EU Safe Harbor Framework und dem U.S. – Swiss Safe Harbor Framework.

Auf das Urteil des Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH), der am 16. Juli 2020 das Privacy-Shield-Abkommen zwischen der EU und den USA für ungültig erklärte, hat Hubspot reagiert. Gleichzeitig bestätigte der EuGH, dass die Standardvertragsklauseln nach der Richtlinie 95/46/EG weiterhin Gültigkeit als Mechanismus für den sicheren Datentransfer in Drittländer haben. Hier finden Sie die Erklärung von HubSpot: https://www.hubspot.de/data-privacy/privacy-shield

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter können einen sog. „web-beacon“ enthalten, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von HubSpot abgerufen wird. Diese Datei versenden wir jedoch nicht ohne ausdrückliches und explizites Einverständnis unserer Nutzer*innen. Bei der Anmeldung zum Erhalt von Fachinformationen bzw. zur Registrierung in der Software wird diese Zustimmung NICHT gegeben, in Folge werden die o.a. Informationen nicht erhoben.

Bei einer erfolgten Zustimmung werden im Rahmen dieses Abrufs zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und zum System, als auch die IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den standardmäßigen statistischen Erhebungen im Rahmen der Registrierung und von Downloads gehört die Feststellung, ob Newsletter geöffnet werden und wann sie geöffnet werden.

9. ABSCHLIESSENDE ANMERKUNGEN, SSL- BZW. TLS-VERSCHLÜSSELUNG

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Nutzer*innen an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Nutzer daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt sowie an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Nutzer*innen an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Der Form halber weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aktualisiert: 10.1.2024, 13:15

Nach oben scrollen